Weniger Personal für die “Touristenpolizei” auf Mallorca

Die mallorquinischen Gemeinden und die Landesregierung der Balearen werden laut Ministerpräsident Antich dieses Jahr zweihundertneunundsechzig Ordnungshüter für die Sommersaison anheuern, und damit zwanzig weniger als in 2010. Es fehlen schlicht die finanziellen Mittel. Die Gemeinden Muro und Inca werden gar keine Saisonkräfte einstellen.
Die Polizisten, deren Aufgabe darin besteht, sich in den Urlauberzentren wie der Playa de Palma um die Urlaubsgäste zu kümmern, verursachen in diesem Jahr zusätzliche Kosten von gut drei Millionen Euro. Fünfunddreißig von Ihnen sind allein für die Playa de Palma vorgesehen. Also benehmt Euch! 😉

This entry was posted in Allgemein, Mallorca News and tagged , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *