Wandern auf Mallorca

Die meisten Besucher von Mallorca verbinden mit der Insel in erster Linie Sonne, Strand und Spaß, Wandern dürfte dagegen selten der erste Gedanke beim Thema Mallorca sein. Dabei stellt die Baleareninsel über einen Strandspaziergang vor der Ferienwohnung hinaus ein ungemein breites Spektrum an Wandermöglichkeiten bereit. Das Wandern ist eine schöne Abwechslung zum Strandurlaub. Touren in naturbelassenen Küstengebieten bieten sich ebenso an wie anspruchsvolles Bergwandern im Norden der Insel.

Eine bekannte Wanderroute ist der alte Pilgerweg in der Serra de Tramuntana, der von Caimari zum Wallfahrtsort Santuari de Santa Maria de Lluc führt. Der schattige und zeitweilig gepflasterte Weg führt auf 600 Meter Meereshöhe, ist aber bei einer Gehzeit von bis zu drei Stunden auch für Anfänger und Kinder geeignet. Wer die Strecke zum Ausgangspunkt lieber wieder zu Fuß anstatt mit dem Bus zurücklegen möchte, kann auch im Kloster übernachten und so länger die Aussicht genießen.

Ein Highlight für Wanderer auf Mallorca sind die schweren Küstentouren. Im Osten der Insel beginnt eine Strecke bei Cala Romàntica, die nach Manacor durch eine unberührte Küstenlandschaft führt. Für die lediglich sieben Kilometer Luftlinie brauchen auch erfahrene Wanderer fünf Stunden, geht die Strecke doch durch Kierferhaine und über Felsbuchten und schroffe Strände, die nur zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar sind. Belohnt wird man dafür mit einem Naturerlebnis, das in Erinnerung bleibt.

Weitere empfehlenswerte Wanderstrecken finden sich in sämtlichen Regionen von Mallorca. Im Süden bietet sich zum Beispiel der als Hexenberg bekannte Puig de ses Bruixes zu einem Besuch an, im Südwesten kann man von Port d’Andratx den Höhenweg nach Sant Elm begehen. Den größten Tourenreichtum finden Urlauber im Raiguer und um den Ort Sóller in der Serra de Tramuntana. In der bergigen Region finden sich Dutzende verschiedene Wanderwege, die auch zum Sturzbach Torrent de Pareis oder Puig Major führen, dem im Tramuntana-Gebirge mit knapp 1.500 Meter Höhe höchsten Berg, wo Reisende mit einer Aussicht auf die Bucht Cala Tuent belohnt werden.

Wandern im Tal von Soller auf Mallorca

Wer wandern auf Mallorca möchte, sollte einen Rat um jeden Preis befolgen, Planung ist eine absolute Notwendigkeit. Große Teile der Insel, auch abgelegene Gelände, sind im Privatbesitz. Wer nicht nur das bekannte Terrain vor seiner Ferienwohnung besucht, sollte deshalb seine Ausflüge unbedingt vorher planen, um unliebsamen Überraschungen wie abgesperrten Wegen oder plötzlich aufhörenden Markierungen zu entgehen. Aktuelle Wanderkarten mit Vorschlägen für Touren sind leicht erhältlich und ein unverzichtbarer Begleiter beim Wandern auf Mallorca. Eine sehr gute Möglichkeit die Schönheit der mallorquinischen Natur zu erleben sind geführte Wandertouren.

This entry was posted in Allgemein, Sport auf Mallorca and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *