Golfkurse auf Mallorca

Fit für Loch 1: Golfkurse auf Mallorca inmitten mediterraner Vegetation

von Andrea Richter

Greenfee, Driving Range, Putting Green: Wer golfen möchte, braucht einen „Führerschein“, denn meist ist der Nachweis einer so genannten Platzreife nötig, bevor es im Club an Loch 1 geht. Theorie und Praxis – an beidem geht kein Weg vorbei, um sich Spaß am Sport, aber auch die Anerkennung im Golfclub zu sichern. Viele der Golfclubs auf Mallorca bieten Kurse an – darunter auch den zur Erlangung der Platzreife.

Golf auf Mallorca

Ganz unbedarfte Anfänger, die die ersten Schritte machen möchten und zum ersten Mal den Schläger-Schwung üben, sind bei den Kursen für Einsteiger auf der richtigen Bahn. Denn: Der richtige Golfschwung ist kein Zufallstreffer, sondern eine kontrollierte Bewegung. Fortgeschrittene, die auf der größten der Baleareninseln gerne lernen möchten und bereits ein Handicap haben, nehmen an Kursen teil, die komplett auf ihre Fähigkeiten und die zu erlernenden Bedürfnisse ausgerichtet sind. Ob Individualunterricht oder Stunden in der Gruppe: Es lohnt sich, bei den Golfclubs auf der Insel nachzufragen, um das Passende für sich zu finden.
Familienurlaub auf dem Platz? Kein Problem. Immer beliebter werden Kurse für die ganze Familie. Kinder und Erwachsene können wählen, ob sie gemeinsam oder getrennt Unterricht nehmen möchten. Videoaufnahmen des eigenen Spiels bietet fast jede Golfschule an. Sie haben den Vorteil, die eigenen Bewegungen nach dem Training noch einmal zu sehen und gemeinsam mit dem Lehrer zu analysieren. Viele Golfschulen senden die „Aufnahmen“ ins Heimatland, damit man auch dort noch von den Übungsstunden profitieren kann.
Wer kein eigenes Equipment hat, kann sich Golfschläger, Trolley und Spielbälle leihen. Da die Wege von Loch 1 bis Loch 9 oder gar Loch 18 oft weit und manchmal steil sind, ist das Mieten eines Elektro-Carts beliebt, denn die Golf-Ausrüstung ist keine leichte Angelegenheit.
Golfplätze auf Mallorca gibt es im Landesinneren und natürlich in Küstennähe. Von Golf-Architekten gestaltet, sind sie meist naturnah in die Landschaft integriert und bewahren die typisch mallorquinische Vegetation, soweit es möglich ist. Viele von ihnen trumpfen „mit Meerblick“ und einer oft exquisiten Küche in den Club-Restaurants.
Fazit also: Der Möglichkeiten, auf Mallorca Golf zu spielen, gibt es viele. Mit dem Mieten einer Ferienwohnung, eines Ferienhauses, einer Villa oder einer Finca auf dem Land ist der Mallorca-Golfer unabhängig von Essenszeiten und kann sich sein sportliches Programm ganz individuell einteilen, um an den begehrten „Führerschein“ zu kommen oder einfach nur mal Golf-Luft zu schnuppern.

This entry was posted in Allgemein, Sport auf Mallorca and tagged , , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *