Familienurlaub auf Mallorca – die perfekte Insel für Kinder!

Badebucht mit Strand

Kinder begeistern sich zugegebenermaßen nicht für viel außer Spiel, Spaß, Entspannung und die eine oder andere kulturelle Entdeckung, wenn es um einen gelungenen Urlaub geht. All das können Familien, die ihren Mallorca Flug bereits in der Tasche haben, bekommen und müssen gar nicht weit fahren, um von allem etwas zu bekommen. Wenn die Kleinen also mal keine Lust auf den Strand haben, empfiehlt es sich, mit innen in die Städte zu fahren und sie an die spanische Kultur heranzuführen.

Sonne, Meer und Strand

Auch im Urlaub kann man sich kaum jemals darauf verlassen, dass das Wetter anhält – es sei denn, man entscheidet sich für den Klassiker Mallorca. Dort ist das Wetter fast immer gut und man kann sich dadurch jederzeit an den Strand begeben und mit den Kleinen einen entspannten Tag genießen. Auch Kinder, die sonst nicht gerne schwimmen, werden zum Meer kaum nein sagen können und freuen sich über die warmen Wellen und das einmalige Gefühl, im Mittelmeer zu baden.

Kultur gibt’s auch auf Mallorca

Ob der Ballermann zur Kultur gehört, darüber lässt sich trefflich streiten. Fakt ist jedoch, dass es jährlich viele Touristen vor allem aufgrund der Partys nach Mallorca zieht und dass das der einzige Grund für sie ist, die Insel überhaupt so interessant zu finden. Das ist schade, denn diese Touristen werden niemals sehen, was Mallorca außerdem zu bieten hat. Städte wie die Hauptstadt Palma mit der Fußgängerzone und den spannenden Geschäften, die auch für Kinder interessant sind, Sollèr mit der knallroten historischen Straßenbahn mit der charakteristischen Glocke oder Antratx mit dem Centro Cultural und der kindgerechten zeitgenössischen Kunst sind Punkte, die man seltener besucht und von denen selbst der eine oder andere eingefleischte Malle-Fan gar nichts weiß.

Anspruchsvolle Unterhaltung

Mallorca hat neben Städten und Stränden noch viel mehr zu bieten, beispielsweise Unterhaltung drinnen und draußen für alle Witterungsbedingungen. In Palma etwa gibt es ein großes Indoor-Aquarium, das den Kleinen auch dann Einblicke in die Natur gewährt, wenn niemand mehr nach draußen möchte. Interessant wären auch der Wochenmarkt von Sineu, der sich vor allem mit Tieren befasst, oder die Ritterspiele auf der Burg von Capdepera, von der aus man die Nachbarinsel Menorca bei gutem Wetter und klarem Himmel sehen kann.

Bildquelle: Ant Clausen – fotolia.com

This entry was posted in Urlaub Mallorca and tagged , , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *