Cala Ratjada im Sommer erleben

Mallorca ist nach wie vor die Lieblingsinsel von deutschen Urlaubern und erfreut sich somit einer großen Anzahl von Besuchern. Wer ein wenig abseits von den Touristen seinen Urlaub verbringen will, ist in Cala Ratjada genau richtig. Hier findet man noch Ansätze vom ursprünglichen Mallorca, hat aber trotzdem einige Hotels zur Auswahl und auch am Abend kann man in Cala Ratjada weggehen und die Nacht zum Tag machen. Wer sich für die Hotels in Cala Ratjada und Reisen dorthin interessiert, kann sich auf Solegro.de darüber näher informieren.

In Cala Ratjada kann man im Sommer sehr viel unternehmen, wobei die meisten den Strand bevorzugen werden. Davon gibt es insgesamt drei, die ein wenig verteilt sind und sich die Touristen somit ein wenig verteilen. Zwei Strände sind Sandstrände, an denen man sich auch einen kleinen Imbiss kaufen kann. Ein Strand ist etwas abgelegener und hat keinen Standstrand, aber dafür ist hier der Ruhefaktor extrem hoch. Die kleine Bucht, wo der Strand ist, erreicht man, wenn man den Weg zum Leuchtturm entlang geht. Dieser Strand, die Cala Gat, ist auch vom Hafen aus über eine Promenade zu erreichen. Der Hafen ist ein Wahrzeichen von der Rochenbucht, wie Cala Ratjada liebevoll genannt wird. Gerade dort findet man noch kleine Fischerboote, die auf den Wellen hin und her treiben und den ursprünglichen Charme von Mallorca ausmachen. Vom Hafen aus starten auch zahlreiche Bootstouren zum Beispiel mit dem Glasbodenboot. Die Touren führen zum Delfine gucken oder zu einer Höhle, die man sich bei der interessanten Führung ansehen kann.

Wassersportmöglichkeiten, die von vielen im Sommer geliebt werden, sind an den zwei größeren Stränden in Cala Ratjada kein Problem. Tauchen, Surfen und Segeln sind bei den Touristen sehr beliebt und bei optimalen Windverhältnissen ein tolles Urlaubserlebnis.

This entry was posted in Allgemein and tagged , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *