Anhaltende Proteste gegen Bauvorhaben in Sa Rápita

Die seit Monaten anhaltenden Proteste gegen ein geplantes Bauvorhaben in Sa Rápita im Süden Mallorcas in der Nähe des wundervollen Naturstrandes Es Trenc wurden auch in der vergangenen Woche fortgesetzt. Am Donnerstag, den 06.09., gaben 12 mallorquinische Bands ein Konzert im Auditorium von Palma de Mallorca, um den Protest gegen den geplanten Bau zu unterstützen. Initiiert wurde die Protestkampagne u.a. von der mallorquinischen Umweltorganisation GOB, die eigens zu diesem Zweck eine Internetseite mit der Möglichkeit sich einer Petition gegen das Projekt an den Ministerpräsidenten der Balearen anzuschließen, eingerichtet hat.

Hintergrund der Kampagne ist der geplante Neubau eines Luxusresorts mit eintausendzweihundert Betten und einem eigenen Golfplatz im Osten von Sa Rápita, unmittelbar am nordwestlichen Ende des Es Trenc Strandes. Die Gegner befürchten negative Auswirkungen auf die noch unberührte Dünenlandschaft, die Tierwelt und den Strand selbst. Auch würde ein weiterer Golfplatz die ohnehin knappen Wasserresourcen auf der Insel noch zusätzlich belasten. In der Nähe von Sa Rápita befinden sich bereits die beiden Golfplätze Maioris und Son Antem, die in wenigen Autominuten erreichbar sind.

This entry was posted in Mallorca News and tagged , , . Bookmark the permalink.
 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *